Nächstes verfügbares Seminar: "Partner in der geistigen Welt" am 2.3.-3.3.24 - 1 Platz frei - Anmeldung

JENSEITS - AKADEMIE

Ausbildung

Unsere fundierte und professionelle Ausbildung zum Jenseitskontaktmedium bietet Dir die Möglichkeit, Deine medialen Fähigkeiten zu entdecken, sie auszubauen und wenn Du möchtest, zu Deinem Beruf zu machen.
Wir haben uns bewusst dazu entschieden, in kleinen Gruppen zu arbeiten und Dich damit individuell, nachhaltig und umfassend auf Deinem medialen Weg zu begleiten.

Die Ausbildung zum Medium wird nach hohem britischem Standard gelehrt. Sie dauert 2,5 Jahre oder länger und wird nach erfolgreichem Abschluss mit einem Zertifikat bescheinigt. Dieses qualifiziert Dich, als professionelles Jenseitskontaktmedium Einzelsitzungen durchzuführen.

Neben unserem Praxisteil, in dem die Fähigkeiten eines jeden Teilnehmers optimal gestärkt und gefördert werden, besteht jedes Wochenend-Modul aus den klassischen und wichtigen Grundelementen, die ein hervorragendes Medium verinnerlicht haben muss, um die Berufung zum Beruf zu machen.
Wir widmen uns Themen wie dem vorgeburtlichen Lebensplan, medialer Lebensberatung oder möglichen Todesursachen, die bei einem Jenseitskontakt durchgegeben werden können. Ebenso beschäftigen wir uns mit den verschiedenen Trauerphasen und Wegen, um aus der Trauer zu finden sowie dem Prozess, bevor jemand in die geistige Welt übergeht. 
Denn wir sind der Auffassung, dass ein gutes Medium alle Aspekte rund um das Leben und den Tod nachvollziehen können und die Trauer der Klienten begleiten lernen sollte. 

Unser Anspruch ist, Dir auf seriöse Art und Weise näherzubringen, dass die geistige Welt immer an und auf Deiner Seite ist. Du lernst bei uns, optimal mit ihr zusammenzuarbeiten. Das Vertrauen in Deine natürlich gegebenen intuitiven Fähigkeiten wird gestärkt und Du übst sie bewusst für Dich zu nutzen.

Mit Deinem Abschluss wirst Du ein seriöses zertifiziertes Medium sein, professionelle Jenseitskontakte mit klaren Details und liebevollen Botschaften für die Hinterbliebenen geben können und so Menschen auf ihrem Weg nach einem Verlust ein Stück weit begleiten können.

Unsere Ausbildung auf einem Blick

Ablauf der Ausbildung

Wir bilden nach einem „offenen Konzept“ aus. Das heißt, dass es keine Gruppe gibt, die gemeinsam eine festgelegte Zeit den gemeinsamen Ausbildungsweg geht. 

Ausbildungsmodule

Dauer der Ausbildung

Eine Ausbildung zum Medium bedeutet Ausdauer, Disziplin und kontinuierliches Üben, auch zwischen den Unterrichtseinheiten. 

Der Einstieg ist zu jeder Zeit und in jedem Modul möglich.

Falls Du neu im Bereich der Medialität bist, empfehlen wir Dir, mit dem Seminar "Grundlagen der Medialität" oder "Ein Date mit Deinem Geistführer" zu beginnen. Diese Kurse finden 2x im Jahr statt und vermitteln gutes Basiswissen rund um die Themen Geistige Welt, Aura und Chakren, Hellsinne und Medialität.

Ablauf der Ausbildung

Wir bilden nach einem „offenen Konzept“ aus. Das heißt, dass es keine Gruppe gibt, die gemeinsam eine festgelegte Zeit den gemeinsamen Ausbildungsweg geht.  Es bedeutet vielmehr, dass es pro Jahr etwa 10-12 Module und Seminare gibt, die unabhängig voneinander buchbar sind und zu denen jeder kommen kann, ob er nun Berufsmedium werden oder gerne „nur für sich selbst“ spirituell und medial wachsen möchte.

Dadurch kommen immer wieder Teilnehmer hinzu, was nicht nur die Gruppe auffrischt. Der Vorteil ist auch, dass immer wieder neue Übungspartner zur Verfügung stehen für diejenigen, die mit uns bis zur Zertifizierung gehen.

In jedem Modul gibt es einen theoretischen Teil. Der Großteil eines Kurses besteht jedoch aus praktischen Übungen, um die „medialen Muskeln“ optimal zu trainieren.


Jeder Theoriezyklus wiederholt sich alle 1,5 Jahre. So wird jeder, der bei uns die Ausbildung zum Medium macht, je nachdem, wie schnell er seine Medialität entwickelt, die Themen 2- oder sogar 3-mal durchlaufen.

Dieses Konzept hat sich bewährt und ist der beste Weg, um die Themen zu festigen und um Dir Möglichkeiten zu schaffen, Menschen zu beraten, die speziell mit diesen Themen in Berührung gekommen sind.
Denn in unseren Augen gehört zu einem seriösen Medium nicht nur, dass es eine/n Verstorbenen klar beschreiben kann, sondern auch, dass es mit trauernden Klienten feinfühlig umgehen kann und sie bestmöglich auf ihrem weiteren Weg unterstützen kann.


Zudem findet am Ende der Ausbildung eine Abschlussprüfung statt. Der Praxisteil besteht aus einem umfangreichen Jenseitskontakt an einem „echten Klienten“.  Der Theorieteil der Abschlussprüfung findet schon während der fortgeschrittenen Kurse immer wieder statt, indem wir unsere Teilnehmer prüfen, wie sehr sie das Wissen für sich angenommen und gespeichert haben.

Ausbildungsmodule

Dauer der Ausbildung

Eine Ausbildung zum Medium bedeutet Ausdauer, Disziplin und kontinuierliches Üben, auch zwischen den Unterrichtseinheiten. So gibt es keine vorgegebene Dauer bis zum Abschluss, sondern es liegt in erster Linie an den Teilnehmern selbst, wie schnell sie sich entwickeln und in der Ausbildung vorankommen. Je mehr Du die Zeit zwischen den Modulen nutzt, um mit Bekannten oder von uns zur Verfügung gestellten „Übungsklienten“ zu üben, desto schneller wirst Du Deine Wahrnehmungsfähigkeit verbessern können und daher auch eher Dein Abschlusszertifikat zum professionellen Jenseitskontaktmedium erhalten.
Medialität ist wie ein Muskel und bedarf daher eigenverantwortlichem Training.

Wann Du Deine Ausbildung tatsächlich beendest, hängt also in erster Linie von Deinem kontinuierlichen Willen zu üben ab. An zweiter Stelle davon, wann uns die geistige Welt den Impuls gibt, dass Du befähigt bist, Einzelsitzungen zu geben.

Der Einstieg ist zu jeder Zeit und in jedem Modul möglich.

Falls Du neu im Bereich der Medialität bist, empfehlen wir Dir, mit dem Seminar "Grundlagen der Medialität" oder "Ein Date mit Deinem Geistführer" zu beginnen. Diese Kurse finden 2x im Jahr statt und vermitteln gutes Basiswissen rund um die Themen Geistige Welt, Aura und Chakren, Hellsinne und Medialität.

Voraussetzungen, um am Ende der Ausbildung ein Zertifikat zu erhalten, sind:

  • Regelmäßiges Besuchen der Ausbildungskurse sowie den Seminaren “Grundlagen der Medialität” und „Ein Date mit Deinem Geistführer“
  • 30 dokumentierte Sittings, die sowohl durch eigene als auch externe Übungsklienten in den Seminaren erbracht werden können

Wann?
samstags von 10-18 Uhr
sonntags von 10-16 Uhr inklusive jeweiliger Mittagspause

Wo?
Online-Module: über Zoom

Module vor Ort:
Yogaschule München, Plinganserstr. 8, 81369 München

Wieviel?
Der Energieausgleich pro Modul beträgt 315.-€ inkl. MwSt. an.

Bei Buchung von 3 oder mehr Modulen und/oder Seminaren gleichzeitig erhältst Du einen Rabatt in Höhe von 15.-€ pro Modul bzw. Seminar.
Deine Ersparnis liegt dadurch bei mindestens 45.-€ gegenüber Einzelbuchungen.

Unser Konzept beinhaltet unter anderem:

Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass Anmeldungen verbindlich sind.

Wir empfehlen den Abschluss einer Seminarversicherung, die bei Krankheit oder anderen Verhinderungsgründen die Seminargebühren erstattet. Eine Umbuchung auf ein anderes Seminar ist möglich, aber der Kurspreis wird bei Stornierung nicht erstattet.